Schlagwort: Außerschulischer Lernort

Zeit für DDR-Geschichte bereitstellen

Zeitknappheit ist ein großes Problem bei der Vermittlung der DDR-Geschichte, vor allem am Ende der 10. Klasse. Judith Mayer, Gedenkstättenpädagogin an der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße, zeigt fächerübergreifende Ansätze auf, die Zeit schaffen.
Lesezeichen hinzufügen Lesezeichen entfernen
Mit Kindern ein ehemaliges Stasi-Gefängnis besuchen? Dr. Maik Wienecke gibt Anregungen, wie Orte, an denen Menschen Unrecht geschah, für Kinder erfahrbar gemacht werden können, ohne sie dabei zu überwältigen.
Lesezeichen hinzufügen Lesezeichen entfernen
Peter Römer vom Geschichtsort Villa ten Hompel in Münster zeigt das Potential von Biographien auf, um Identitätsräume für Jugendliche zu eröffnen und Handlungsspielräume auzuloten.
Lesezeichen hinzufügen Lesezeichen entfernen
Jochen Voit, Leiter der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße in Erfurt, möchte Lehrkräfte ermutigen, Graphic Novels im Geschichtsunterricht einzusetzen
Lesezeichen hinzufügen Lesezeichen entfernen
Verfolgung und Inhaftierung durch Zeichnung und Comic verstehen, sich mit Geschichte in Zeitzeugengesprächen auseinandersetzen und selbst redaktionell und zeichnerisch aktiv werden – so nähern sich Jugendliche in der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße den dortigen Themen und der Konstruktion von Geschichte an.
Lesezeichen hinzufügen Lesezeichen entfernen
Das Seminar vereinigt theoretische Grundlagen mit praktischer Workshop-Erfahrung und der begleitenden Reflexion und Diskussion in Blog-Beiträgen. Hier finden Sie das Konzept zum Seminar.
Lesezeichen hinzufügen Lesezeichen entfernen
Im Vordergrund der Pilotaktion steht die differenzierte Vermittlung der deutsch-deutschen Geschichte: Hier werden die Grundgedanken, die Herausforderungen und schließlich die Ergebnisse kurz zusammengefasst.
Lesezeichen hinzufügen Lesezeichen entfernen
Die Pilotaktion macht Lehramtsstudierende auf die Potentiale von Gedenkstätten in der Vermittlung der doppelten Diktaturgeschichte aufmerksam. Hier werden die Grundidee, Herausforderungen und bisherige Ergebnisse kurz vorgestellt.
Lesezeichen hinzufügen Lesezeichen entfernen
Das Exkursionsformat vermittelt Studierenden die Spezifika unterschiedlicher außerschulischer Lernorte und zeigt auf, wie entsprechende Besuche vor- und nachbereitet werden können. Hier finden sie das Konzept.
Lesezeichen hinzufügen Lesezeichen entfernen
Seminar mit Exkursion für Lehramtsstudierende, um die jeweils spezifischen Potentiale von Gedenkstätten für die Geschichts- und Demokratievermittlung zu erarbeiten. Wie kooperierten Seminarleitung und außerschulische Lernorte und welche Mehrwerte lassen sich für alle Beteiligten erkennen?
Lesezeichen hinzufügen Lesezeichen entfernen
Fotozelle in der Gedenkstätte Lindenstraße, Potsdam
Im Vordergrund der Pilotaktion steht die Frage, wie ein begrenzter Gedenkstättenbesuch im Rahmen des Fachs Gesellschaftswissenschaften konzipiert werden kann. Hier wird die Pilotidee, die Umsetzung, die Herausforderungen und bisherige Erkenntnisse kurz vorgestellt.
Lesezeichen hinzufügen Lesezeichen entfernen
Blick in Zelle Gedenkstätte Lindenstraße mit Einrichtung 60er Jahre
Didaktik-Seminar zu museumspädagogischen Methoden für die Konzeption eines Gedenkstättenbesuchs im Rahmen des Fachs Gesellschaftswissenschaften. Wie kooperierten Seminarleitung und Gedenkstätte und wie wurde mit den Herausforderungen des Themas und den Gegebenheiten durch COVID-19 umgegangen?
Lesezeichen hinzufügen Lesezeichen entfernen

Foto: Stiftung Ettersberg / Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße, Erfurt